STROM.
SAUBER.
SPEICHERN.

Mit VANEVO grünen Strom in Redox-Flow-Batterien speichern - ökonomisch und ökologisch!

Was macht VANEVO anders?

VANEVO hat ein neues Herstellungsverfahren für die Kernkomponente von Redox-Flow-Batterien entwickelt.

Der Ansatz: Verkleben statt Verpressen!

Für VANEVO-Stacks werden weniger komplexe Teile als bei bestehenden Stackkonzepten benötigt, wodurch die Anforderungen vereinfacht werden. Zudem kann der Vorgang leichter automatisiert werden, so dass eine schnellere Montage möglich ist.

Durch den Verzicht auf Dichtelemente entfallen massive Endplatten zur Verspannung - die Stacks sind daher deutlich leichter und somit einfacher in der Handhabung.

Der VANEVO-Stack: Einfacher, schneller, günstiger!

Das Verkleben ermöglicht die kosteneffiziente Fertigung von VANEVO-Stacks und ist durch mehrere Patentanmeldungen geschützt.

Stacks im Vergleich:

Stand der Technik

  • Zahlreich: viele Teile erforderlich
  • Aufwendig: komplizierte Bauteile
  • Langsam: zeitintensive Montage
  • Schwer: massive Endplatten zur Verspannung
  • Teuer!

VANEVO

  • Weniger: Reduktion der Teile
  • Einfacher: weniger komplexe Bauteile
  • Schneller: einfache Automatisierbarkeit
  • Leichter: keine Verspannung von Dichtelementen
  • Günstiger!

Wie funktionieren Redox-Flow-Batterien?

Redox-Flow-Batterien speichern elektrische Energie mit Hilfe von zwei Flüssigkeiten (Elektrolyte).

Diese Elektrolyte werden in zwei Tanks gelagert und können in den Stacks geladen und entladen werden. Redox-Flow-Batterien sind nicht brennbar, bieten eine hohe Lebensdauer mit bis zu 15.000 Ladezyklen, weisen die geringsten Kosten je Lade/Entlade-Zyklus auf und können recycelt werden.

Die Vorteile dieser Speicher-Technologie liegen damit auf der Hand: Sie ist sicher, langlebig, günstig und nachhaltig!

Übrigens: Redox-Flow-Batterien sind eine bewährte Technologie, welche seit über 40 Jahren stetig weiterentwickelt wird.

Wo kommen Redox-Flow-Batterien zum Einsatz?

Die Erzeugung von grünem Strom erfolgt zeitlich variabel - immer nur dann, wenn Wind weht oder die Sonne scheint.
Für eine gelungene Energiewende wird aber eine durchgehende, zuverlässige Stromversorgung benötigt.
Dies kann mit Redox-Flow-Batterien als Stromspeicher für grünen Strom erreicht werden: für eine zuverlässige und nachhaltige Energiewende!

Redox-Flow-Batterien eignen sich perfekt als Puffer für grünen Strom!

Die Einsatzgebiete für Redox-Flow-Batterien von VANEVO sind sehr vielseitig:

  • Speicherung grünen Stroms zur Erhöhung des Eigenverbrauchs
  • Versorgung von Ladesäulen für die Elektromobilität
  • Lastmanagement (Peakshaving), Notstromversorgung in der Industrie
  • Verringerung des Netzausbaus
  • Systemdienstleistungen (Regelleistung)
  • Speicher für Inselnetze z.B. in Entwicklungsländern

VANEVO – das Team

2015
Aller Anfang ist... akademisch, zumindest bei VANEVO:
Während seiner Doktorarbeit am Forschungsinstitut untersuchte und entwickelte Jan Redox-Flow-Batterien.
Dabei kam die Frage auf: Wieso ist diese vorteilhafte Technologie eigentlich nicht wirklich im Markt der Stromspeicher-Technologie vertreten?
Die Antwort war schnell gefunden: zu teuer!
Es wurden Lösungen zur Kostenreduktion entwickelt und ein erstes Patent angemeldet. Mit drei Kollegen konnte Jan im Rahmen eines Forschungsprojektes den Ansatz zur Kostenreduktion weiter zu einer Geschäftsidee entwickeln.

2016
Jannick kam ans Forschungsinstitut und unterstützte das Vorhaben mit seiner Abschlussarbeit.

2018
Arne, ein erfahrener Konstrukteur, wird Teil des Teams. Die VANEVO GmbH wird gegründet mit dem Ziel, Komponenten für Redox-Flow-Batterien auf den Markt zu bringen.

2019 / 2020
Arne, Jannick und Jan verbessern die Technik und das Geschäftsmodell. Es wird ein weiteres Patent für ein optimiertes Herstellverfahren angemeldet.


Nächste Meilensteine: Investoren gewinnen, Mitarbeiter einstellen, Serienproduktion aufbauen!

Dr. Jan grosse Austing

Elektrochemiker

  • Jan ist der Experte für Redox-Flow-Batterien und Energiewirtschaft. Bei VANEVO ist er für die Elektrochemie zuständig: Materialien auswählen, Messdaten interpretieren und die Effizienz der Systeme steigern. Ebenso verantwortet er die Geschäftsentwicklung der VANEVO GmbH.

Arne grosse Austing

Ingenieur

  • Arne ist der Konstrukteur der Stacks und Module. Dafür plant er die neue Version im CAD und fertigt die Teile für den Prototypen dann auch gleich an der CNC-Fräse. Zudem plant er schon mal den Aufbau der Produktion für die Stack-Fertigung.

Jannick Helms

Ingenieur / Physiker

  • Jannick ist für den Prüfstandsbetrieb und die Prototypenfertigung verantwortlich. Zudem entwickelt er die Steuerung für die Teststände, die Basis für das zukünftige Batteriemanagement-System.

Interesse geweckt?
Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!